natalia ganzoni

indigo

in der nacht, im fluss der kräfte entsteht raum für das sichtbare der seelenkräfte.
irdisches und ewiges verbinden sich.
das ein und alles ist da.
farben und formen binden und verbinden sich.
alles ist in bewegung,
vom dunkeln ins dunkle,
vom licht zum licht.
dunkel wird licht, licht wird dunkel,
alles ist eins.